Ist das 1.75mm oder 3mm Stärke Filament besser zum Drucken geeignet?

http://images.keycoon.com/new_images/files/medium/2285.jpg

http://images.keycoon.com/new_images/files/medium/2289.jpg

Das 3mm (auch 2,85mm) starke Filament stellte in den vergangenen Jahren die Standard-Stärke dar, da die damals herkömmlichen 3D-Drucker lediglich diese Größe verarbeiteten.
Auch heute noch ist diese Stärke weit verbreitet, dennoch kann man der neuen Stärke von 1.75 mm mehr Vorteile zusprechen.
Zum einem lässt sich das etwas dünnere Material schneller verarbeiten, da der 3D-Drucker eine geringere Dauer zum Erhitzen des Materials benötigt. Zudem hat es den Vorteil, dass weniger Druck aufgewendet werden muss, um das Material aus dem Drucker durch eine Düse zu drücken, was wiederum die Bauteile Ihres 3D-Druckers schont. Auch ist der Materialvorschub präziser einstellbar und durch den geringeren Durchmesser ist das 1.75 mm Filament flexibler und beweglicher.
Das 3 mm Filament hat dagegen den Vorteil in mehreren Varianten zur Verfügung zu stehen, was der höheren Verbreitung zuzuschreiben ist.
Somit sollten Sie erst die Wahl treffen, welches Filament sich am besten für Ihre Vorhaben eignet, bevor Sie sich für einen 3D-Drucker entscheiden.